© RRF fotolia.com

WELCHE STEUERERKLÄRUNGEN ERSTELLEN WIR FÜR SIE?

Als Steuerberater in Lüneburg erstellen wir für Sie neben der privaten Einkommensteuererklärung genauso auch alle erforderlichen betrieblichen Steuererklärungen wie z.B. Körperschaftsteuererklärung, Gewerbesteuererklärung und Umsatzsteuererklärung. Selbstverständlich unterstützen Pfanzagl : Willert Sie genauso bei Steuererklärungen besonderer Art, wie z.B. von Schenkungsteuer- oder Erbschaftsteuererklärungen und Kapitalertragsteueranmeldungen. Für Arbeitnehmer erstellen wir die Einkommensteuererklärung (früher Lohnsteuerjahresausgleich).

WANN HABEN WIR ZEIT FÜR SIE?

Dazu vereinbaren wir einen persönlichen Termin in unserer Kanzlei, Dorette-von-Stern-Straße 10, 21337 Lüneburg. Kurzfristige Terminabsprachen sind dabei in aller Regel kein Problem für uns. Wir empfangen Sie auch gern in den Abendstunden oder am Samstag, damit Sie auch nach Feierabend noch die Gelegenheit haben, Ihren Steuerberater aufzusuchen.

WAS BRAUCHEN WIR VON IHNEN?

In einem ausführlichen Beratungsgespräch bei einer Tasse Kaffee nehmen wir alle Daten auf, die für die Steuererklärung erforderlich sind. Wir gehen gemeinsam Ihre Unterlagen durch und prüfen, welche davon für die Steuererklärung relevant sind.

UND WENN DIE STEUERERKLÄRUNG FERTIG IST?

Ihre fertige Steuererklärung erhalten Sie schon in zwei bis drei Wochen mit der Post. Sie brauchen diese nur noch zu unterschreiben und reichen Sie uns dann einfach zurück.

Duplikate aller Formulare der Steuererklärung behalten Sie für Ihre eigenen Akten. Wir sorgen dafür, dass die Steuererklärung mit allen erforderlichen Unterlagen schnellstens beim für Sie zuständigen Finanzamt eingereicht wird. Dabei übermitteln wir die Steuererklärung elektronisch, damit möglicht kurze Bearbeitungszeiten beim Finanzamt entstehen. Selbstverständlich erhalten Sie von uns auch eine genaue Prognose über die zu erwartende Steuererstattung.

WAS PASSIERT MIT DEM STEUERBESCHEID?

Sie können uns eine Empfangsvollmacht für den Steuerbescheid erteilen, so dass der Steuerbescheid vom Finanzamt direkt an uns gesandt wird. Wir prüfen den Steuerbescheid umgehend und leiten den Originalbescheid mit dem Ergebnis unserer Prüfung an Sie weiter. Sollte der Steuerbescheid zu beanstanden sein, legen wir für Sie fristgerecht Einspruch beim Finanzamt ein.

Im Streitfall vertreten Steuerberater Pfanzagl : Willert Sie im Klageverfahren auch gern vor dem zuständigen Finanzgericht bis hin zum Bundesfinanzhof. Bei der Prüfung des Steuerbescheids achten wir nicht nur auf geltendes Steuerrecht sondern auch auf anhängige Verfahren beim Bundesfinanzhof und beim Bundesverfassungsgericht. Im Erfolgsfall dieser Verfahren haben schließlich nur diejenigen einen Anspruch auf nachträgliche Steuererstattungen, deren Steuerbescheide durch entsprechende Anträge offengehalten wurden.

UND EIN JAHR SPÄTER?

Wenn Sie mit unserer Arbeit zufrieden waren, freuen wir uns darauf, Sie im kommenden Jahr erneut bei der nächsten Steuererklärung unterstützen zu dürfen.

Share
Share
Share