Umsatzsteuer: BFH begrenzt Vorsteuerabzug für Unternehmensgründer

Der Gesellschafter einer erst noch zu gründenden GmbH ist im Hinblick auf eine beabsichtigte Unternehmenstätigkeit der GmbH grundsätzlich nicht zum Vorsteuerabzug berechtigt, wie der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden hat. Im Streitfall ging es um einen Arbeitnehmer (Kläger), der über eine von ihm zu gründende GmbH eine unternehmerische Tätigkeit aufnehmen wollte. Die GmbH sollte die Betriebsmittel einer […]

Erfahren Sie mehr...
Eintrag vom April 18th, 2016 -

Streit um das häusliche Arbeitszimmer

Die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer können sich unter bestimmten Voraussetzungen steuermindernd auswirken. Der BFH hat zwar entschieden, dass sogenannte gemischte Aufwendungen wie ein für private Zwecke mit genutztes Zimmer nicht zum Abzug berechtigen. Dennoch ranken sich um dieses Thema auch für Arbeitnehmer noch so manche Rechtsstreitigkeiten. Stellt das Arbeitszimmer den Mittelpunkt der gesamten beruflichen […]

Erfahren Sie mehr...
Eintrag vom April 11th, 2016 -

Prüfungstätigkeit zur Ermittlung steuerlicher Verhältnisse Dritter?

Das Finanzgericht Baden-Württemberg entschied, dass das Finanzamt nicht berechtigt sei, eine Außenprüfung bei einem Steuerpflichtigen ausschließlich zur Ermittlung der steuerlichen Verhältnisse Dritter durchzuführen und den Steuerpflichtigen zur Vorlage der hierfür erforderlichen Unterlagen aufzufordern. Das Gericht ließ die Revision zu. Die Klägerin bietet u. a. Ferienwohnungen in Italien an. Sie schließt in eigenem Namen auf eigene […]

Erfahren Sie mehr...
Eintrag vom April 4th, 2016 -

BFH billigt Luftverkehrsteuer

Luftverkehrsunternehmen wie z.B. Fluggesellschaften können sich gegen die Luftverkehrsteuer nicht auf das Unionsrecht berufen, wie der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden hat. Das Luftverkehrsteuergesetz (LuftVStG) besteuert den gewerblichen Passagierluftverkehr seit 2011 (Gesetz vom 9. Dezember 2010, BGBl I, 1885). Das LuftVStG ist zwar nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 5. November 2014 1 BvF 3/11 verfassungsgemäß. Fraglich […]

Erfahren Sie mehr...
Eintrag vom März 29th, 2016 -

Anerkennung von Unterhaltsaufwendungen für in Italien lebende Angehörige

Das FG Baden-Württemberg hat entschieden, dass durch Übergabe von Bargeld erbrachte Unterhaltszahlungen an in Italien lebende nahe Angehörige als außergewöhnliche Belastungen steuerlich anerkannt werden können, wenn sich die Überbringung durch Vernehmung des Geldboten als Zeugen tatsächlich belegen lässt. Im Streitfall hatte der Kläger geltend gemacht, insgesamt 6.000 Euro an Unterhalt für seine in Süditalien in […]

Erfahren Sie mehr...
Eintrag vom März 24th, 2016 -
Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf luenetax.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.